Die German Open 2016 - Der zweite Wettkampftag

Ein Zwischenfazit:

(NO) 12:30, der dritte von fünf Läufen ist beendet und unsere Teams sind gut dabei. Hier sind die Platzierungen der Primarys und Secondarys zu finden (momentan nach Lauf 2).

Der dritte Lauf war bei allen Teams in Ordnung. Fast alle erkennen an den Kreuzungen der grünen Punkt und biegen meistens richtig ab bzw. haben ihre eigene Lösungsstrategie.

Danach sind wir gut dabei und haben drei Teams unter den ersten zehn. Die Quoten für Leipzig sind noch nicht bekannt, aber ich würde vermuten, dass es für die ersten 4 reichen könnte. Also, vielleicht klappt es.





(SCP) Der gestrige erste Wettkampftag ging mit dem sogenannten Social Event des Veranstalters im Magdeburger Jahrtausendturm zu Ende. In diesem mit 60 Metern Höhe höchsten Holzgebäude Europas servierten die Veranstalter Essen und Getränke und es gab Raum zum Austausch der Teams untereinander. Mit dem Social Event war der Tag aber für unsere Wettkämpfer lange noch nicht zu Ende. Direkt im Hotel angekommen, wurden die Rechner wieder hochgefahren und neue im Verlauf des Wettkamps bemerkte Probleme behoben und Verbesserungen durchgeführt (wie das Foto mit Carlo und Björn in ihrem Zimmer belegt - beide haben der Veröffentlichung dieses Fotos natürlich zugestimmt).

Am heutigen Samstag werden für alle Teams weitere Läufe auf anspruchsvollen Strecken folgen. Im Gegensatz zum gestrigen Tag hat es heute auch nur ein Zimmer nicht pünktlich zum Frühstück geschafft. Ansonsten haben sich unsere Schüler im gediegenen Ambiente unserer Unterkunft wieder vorbildlich verhalten und keine Touristen auf Städteurlaub in der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt verschreckt.

In wenigen Augenblicken werden die Wettkämpfe wieder starten und wir drücken unseren Teams die Daumen und werden weiter berichten!




Der Turnierverlauf


Donnerstag, 28. April: Testen
Freitag, 29. April: Die ersten zwei Läufe
Samstag, 30. April: Der Wettkampf geht weiter