RoboCup German Open in Magdeburg
(NO) Um 10.30 Uhr ging es in Letter los, die Halle erreichten wir um 13.30 Uhr. Da die Veranstaltung erst um 14.00 Uhr begann, warteten wir brav vor der Halle, um dann pünklich loszulegen.
Dieses Jahr sind wir in Halle 3 untergebracht - endlich keine Beschallung mehr durch die "On Stage"-Veranstaltung. Die Wertungsläufe, die erst morgen beginnen, sind allerdings wie immer in Halle 2.

Die Primarys starten morgen recht früh: 10.30 Uhr - JPN, 10.40 Uhr - Beast, 10.50 Uhr - Okay Google. In der gleichen Reihenfolge geht es um 13.10, 13.30 und 13.40 Uhr mit dem zweiten Lauf weiter.
Die Seconarys sind deutlich später dran: 14.20 Uhr - Weltherrschaftsmobil, 14.30 Uhr - Team Poseidon, 14.40 Uhr - Speed Bug. Auch sie starten in der gleichen Reihenfolge um 17.30, 17.40 und 17.50 Uhr.

So wie es aussieht, haben wir auch nichts Wichtiges vergessen - puh, Glück gehabt, morgen kann es losgehen.


Letter Bahnhof, gleich geht's los Angekommen: unser Zinken in Magdeburg
Okay Google "Feinjustierung"
Beast, zweitplazierte in Hannover Team Poseidon
Das "Weltherrschaftsmobil" JPN am Parcours