Die German Open 2018 in Magdeburg

Das GBG hatte fünf Team qualifiziert, drei Primary- und zwei Secondary-Teams. Um an den German Open teilnehmen zu dürfen, muss man in einem der sechs Qualifikationsturniere zu den besten 20% gehören.
Dem Turniersieger der Secondarys winkt eine Berechtigung zur Fahrt nach Kanada zur RoboCup-WM. Dieses Jahr gibt es auch Tickets zur RoboCup-EM zu gewinnen: Die Plätze Eins und Zwei der Primarys (Rescue Line Entry) und die Plätze Zwei bis Vier der Secondarys (Rescue Line) lösen das Ticket nach Montesilvano bei Rom!




Der Turnierverlauf
Donnerstag, 26. April: Ankommen und Testen
Freitag, 27. April: Die ersten zwei/drei Läufe
Samstag, 28. April: Der Wettkampf geht weiter
Sonntag, 29. April: Es geht um die Wurst



Die Vizemeister



Dieses Jahr erreichte das Team RoboBros 4.0 mit Stephan Swiatek und Fabian Kettler in der Kategorie "Rescue Line Entry" einen hervorragenden 2. Platz bei den deutschen Meisterschaften des RoboCup Juniors in Magdeburg. Nimmt man die Qualifikationsturniere mit dazu, haben sie sich von den 250 deutschen Team nur dem Team "Robo Galaxy PB 2" aus Renningen (Baden-Würtenberg) geschlagen geben müssen.

Damit dürfen sie an den European Open in Montesilvano (Italien, Höhe Rom) teilnehmen.

Die Ergebnisse aller GBG-Teams sind hier für Rescue Line Entry und Rescue Line zu finden.

Wir (Herr Möhring und Herr Nolte) bedanken uns bei unseren Schülern für ihren unermüdlichen Arbeitseinsatz und wünschen ihnen nach diesem Wochenende eine hoffentlich erholsame Woche.
Wir danken unseren treuen Sponsoren, die uns bei diesem Wettbewerb wieder durch ihre ständigen Fördermittel unterstützen.